Räume

Die Mensa

Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres ist ein Raum im Keller als Mensa für die Kinder ausgebaut werden. Hier kommen die angemeldeten „Großen“ aus den Gruppen um 13.00 Uhr zum Mittagessen.

Das Außengelände

Der Spielplatz wird täglich und bei fast jeder Witterung genutzt. Damit das Kind diese Zeit unbeschwert genießen kann, sollte es entsprechend gekleidet werden. Alte Kleidung oder Schutzkleidung (Matschhosen, Gummistiefel) können das Spielen sehr erleichtern. Wenn die Witterung es zulässt, wird die Matschanlage angestellt. Da werden der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt und sie können nach Herzenslust mit Sand und Wasser gestalten.

Die Räuberhöhle

Ein großer Raum im Keller des Gebäudes bietet Platz für intensive Kleingruppenarbeiten.
Überwiegend wird dieser Raum von den Heilpädagoginnen und den Therapeuten für spezielle Fördereinheiten sowie für Lernangebote der “ 6er Bande“ genutzt.

Der Turnraum

Einmal in der Woche ist für jede Gruppe Turntag. Das Kind benötigt an diesem Tag bequeme Kleidung und angemessenes Schuhwerk.
Montags turnt die Igelgruppe, freitags die Drachengruppe und am Donnerstag die Mäusegruppe.

Das Bällebad

Für jede Gruppe steht einmal wöchentlich das Bällebad zur Verfügung. In Kleingruppen von drei bis vier Kindern tauchen die Kinder hier in viele, viele Bälle ein.

Der Malkeller

Ein großer Tisch, eine Werkbank, eine Malwand und Staffelei bieten hier ausreichend Platz zum kreativen Gestalten.

Das Traumzimmer

Hier haben die Pädagoginnen nach Absprache die Möglichkeit, in Kleingruppen Angebote zum Entspannen oder Musizieren durchzuführen.

Die Halle der Kindertagesstätte

Jeden Morgen nach dem Stuhlkreis haben hier jeweils zwei bis vier Kinder pro Gruppe die Möglichkeit, ihre Wahrnehmung und ihre sozialen Fähigkeiten zu schulen. Die Halle bietet wechselnde Spielmaterialien zum Schaukeln, Rennen, Klettern, Bauen, Rollbrett fahren und dem gemeinsamen Spiel.