Kindertagesstätte Guter Hirte

Die Kindertagesstätte „Guter Hirte“ in Bad Iburg / Sentrup besteht seit 1993. Bis Juli 1993 wurden die Kinder aus Sentrup im Kindergarten „St. Franziskus“ in Bad Iburg / Glane betreut. Aufgrund der steigenden Kinderzahlen war es notwendig, über die Schaffung von neuen Kindertagesstätten Plätzen nachzudenken. Sehr zur Freude der Sentruper Familien entschieden die Kirchengemeinde St. Jakobus d.Ä., als Träger der Kita, und die Stadt Bad Iburg das ehemalige Schulgebäude in Sentrup zu einer Kindertagesstätte umzubauen. Unter tatkräftiger Mithilfe der Eltern konnte der Kita am 01.August 1993 den Betrieb aufnehmen.

Der Name unserer Kita stammt von einem Gleichnis, das Jesus den Menschen erzählt hat. Der „Gute Hirte“ hat immer ein wachsames Auge auf seine Herde. Er sucht Wiesen mit saftigem Gras und versucht Gefahren von seinen Tieren abzuwenden. Braucht ein Tier besondere Aufmerksamkeit, so gibt er sie dem Tier. Kommt eines seiner Tiere vom Weg ab, so geht er es suchen. Bei allem was er für seine Tiere tut, vertraut er auf Gott. So wie der „Gute Hirte“ möchten auch wir Erzieherinnen für die Kinder in unserer Kita da sein und sie auf ihrem Weg bis zur Einschulung begleiten. Durch uns werden die Kinder immer wieder erfahren, dass auch wir, in allem was wir tun, auf Gott vertrauen und ihn als Vorbild sehen.