„Kinder stark machen“

In der vergangenen Woche kam Herr Wilfried Bury zu uns in den Kindergarten. Er ist Präventionsbeauftragter der Initiative zur Schutz vor Kriminalität in Niedersachsen. Mit den Regenbogenkindern übte er an drei Vormittagen, wie sie sich in Gefahrensituationen verhalten müssen.

Die Kinder sollten erkennen, dass es wichtig ist auf ihr Bauchgefühl zu vertrauen. In verschiedenen Übungen erkannten sie, dass sie alleine über sich und ihren Körper entscheiden. Körpersprache und eine Distanz Fremden gegenüber waren wichtige Inhalte der Vormittage. Wo finde ich in Gefahrensituationen Hilfe? Wer ist mein Rettungsanker? Auch diese Fragen wurden ausführlich besprochen.
Herzlichen Dank an Herrn Wilfried Bury.