„Halt! Stopp! Alarmgefühl im Kindergarten“

Die drei Kindertagesstätten der Kirchengemeinde Glane, St. Franziskus, St. Hildegard und Guter Hirte, haben an dem Projekt „Kinder stark machen“ teilgenommen. Wilfried Bury, Präventionsbeauftragter des Polizeikommissariats Georgsmarienhütte, übte in drei Lektionen mit den Kindern das richtige Verhalten in Gefahrensituationen.

Alarm- und Bauchgefühl erkennen und darauf vertrauen, war Thema der ersten Einheit. Wie verhalte ich mich, wenn Fremde mich ansprechen? Wo hole ich mir Hilfe? All dies wurde intensiv mit den Kindern besprochen und im Rollenspiel geübt.
Aus dem Kindergarten St. Franziskus nahmen 23 Vorschulkinder teil. Aus St. Hildegard waren es 12 und aus dem Kindergarten Guter Hirte neun.
Einen herzlichen Dank an alle die dieses Projekt unterstützt haben.